Fremdsprachen - Wettbewerbe 2017 - Eine sehr positive Bilanz!

Auch in diesem Schuljahr haben sich viele Schülerinnen und Schüler an den verschiedenen Fremdsprachen - Wettbewerben mit großem Erfolg beteiligt.

Die Ergebnisse bei der Sorbischolympiade und dem Bundeswettbewerb Fremdsprachen sollen hier öffentlich gewürdigt werden:

51. Sorbischolympiade im April in Seifhennersdorf

Sie findet jährlich statt und richtet sich jeweils an Teilnehmer der Jahrgangsstufe 6 aus der Ober- und Niederlausitz. In diesem Jahr beteiligte sich das Niedersorbische Gymnasium mit 8 Sechstklässlern, die für drei Tage in Begleitung von kněni Hašcyna und kněni Dünnbierowa an den olympischen Ort reisten.

Dort absolvierten sie sehr erfolgreich mündliche und schriftliche Prüfungen zum Thema Berufe, hatten aber auch sehr viel Spaß bei unterschiedlichen Freizeitaktivitäten, wie Geocaching, Disco und Filmabend.

Einen besonderen Erfolg erzielte dabei Anna Merting (6a), die den 2. Platz (bei 70 Teilnehmern!) erreichen konnte. Dies ist auch deshalb außerordentlich, weil Anna erst an unserer Schule mit dem Erlernen der sorbischen Sprache begonnen hat.

Wutšobna gratulacija!

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

TEAM - Wettbewerb

Insgesamt drei Teams unserer Schule gingen mit ihren Beiträgen in diesem Schuljahr an den Start.

Hierfür wählten die Gruppen aus den Klassen 7a, 8a und 10a unterschiedliche Themen, wie Schulalltag, Liebeskummer, sorbische Sagengestalten in der heutigen Zeit, Cybermobbing, für ihre 10-minütigen Videos in englischer Sprache.

Obwohl diese nicht für eine Platzierung unter die besten Drei ausgewählt wurden, hatten alle sehr viel Spaß bei der Realisierung ihrer Projekte und haben gern außerunterrichtliche Zeit investiert, um in der Sprache Neues zu lernen.

Einige Wettbewerbsfilme werden zum Sommerfest zu sehen sein.

SOLO - Wettbewerb

7 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 unseres Niedersorbischen Gymnasiums beteiligten sich außerdem an den Einzelwettbewerben. Zum Thema Irland mussten hierfür jeweils ein Lese- und ein Sprechtext eingereicht und am 26. Januar 2017 ein Klausurtag am Max-Steenbeck-Gymnasium absolviert werden.

Die Preisträger stehen jetzt fest. Kim Kleemann (8a) hat eine Einladung zur Preisverleihung am 07.06.2017 erhalten. Dann wird sie erfahren, welchen Platz sie erreichen konnte.

Wutšobna gratulacija!